DIJuF-Sommerakademie 2019

Aktuelle Herausforderungen im Kinderschutz

tl_files/bilder/Kaestchen fuer VA-Termine/JA-Leitung.PNG tl_files/bilder/Kaestchen fuer VA-Termine/Sonstiges_interdisziplinaer.PNG Tagung für Leitungskräfte und Expert/inn/en in den Jugendämtern

In diesem Jahr steht die DIJuF-Sommerakademie unter einem Schwerpunktthema: In einem kleinen Kreis von Leitungskräften, Mitarbeiter/inne/n der Geschäftsstelle und weiteren Expert/inn/en werden – jeweils nach kurzen Inputs – die aktuellen Herausforderungen im Kinderschutz erörtert.
Nach einem Überblick über die neuesten Erkenntnisse aus Rechtsprechung, Expertisen und Forschung werden die Erwartungen an die SGB VIII-Reform im Bereich Kinderschutz diskutiert sowie die Frage, wie das Jugendamt im Krisenfall nach außen und innen kommunizieren kann.
Am zweiten Tag steht neben einem intensiveren Blick auf zwei Schnittstellen im Kinderschutz (Kooperation in Fällen sexuellen Missbrauchs sowie Kinderschutz in Gemeinschaftsunterkünften) die Thematik im Zentrum, ob tatsächlich gesetzgeberische Maßnahmen oder doch schlicht Ressourcen der Schlüssel zu weiterer Qualifizierung sind.

 

 Termin/Ort

18. – 19.07.2019 in Frankfurt a. M.
Donnerstag, 11.00 Uhr, bis Freitag, 15.30 Uhr

 Tagungsstätte

Tagungszentrum im Haus am Dom,
Domplatz 3, 60311 Frankfurt a. M.,
Telefon 0 69/8 00 87 18-0, www.hausamdom-frankfurt.de

 Übernachtung

Für die Veranstaltung wurde ein Abrufkontingent eingerichtet.
Genauere Informationen zur Buchung erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung.
Alternativ können Sie auch ein passendes Hotelzimmer über www.frankfurt-tourismus.de buchen.

 Kosten

Tagungsbeitrag 150 EUR;

Verpflegungspauschale (inkl. Mittagstisch, Kaffeepausen und Getränkeversorgung) 58 EUR (inkl. gesetzlicher USt)

 Anmeldung

Zur Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 20.05.2019

 Kontakt

Vanessa Loock, veranstaltungen@dijuf.de

 Weitere
 Informationen

Programm (zum Ausdrucken)
Wegbeschreibung