Rechtsexpertise „Flüchtlingskinder und ihre Förderung in Tageseinrichtungen und Kindertagespflege”

Das DIJuF hat im Auftrag des Deutschen Jugendinstituts (DJI) eine Rechtsexpertise zu Fragen der Förderung von Flüchtlingskindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege erstellt, veröffentlicht am 26. Januar 2016. In der Expertise wird insbesondere grundlegend dargelegt, dass „ausländische Kinder, die mit ihren Familien nach Deutschland geflüchtet sind, mit der Einreise […] in der Regel eine Berechtigung auf Leistungen der Förderung in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege nach § 22 ff. SGB VIII erlangen”, wobei es nicht darauf ankommt, ob das Kind sich „rechtmäßig oder aufgrund einer Duldung in Deutschland aufhält”. Verpflichtungen und Rechtsansprüche für ausländische Kinder richten sich auch im Bereich der Kindertagesbetreuung nach den allgemeinen Regeln des SGB VIII. Die Expertise beantwortet viele weitere Fragen im Detail und kann beim DJI (ISBN 978-8-86379-184-1) bestellt oder hier als PDF abgerufen werden. Eine prägnante Zusammenfassung der Ergebnisse ist zu Beginn der Expertise auf den Seiten 9 bis 14 zu finden.