Regionaltagung Süd
für den Bereich Beistandschaft

Die Aktuelle Rechtsprechung im Unterhalts- und Abstammungsrecht wird am ersten Tag Thema sein. Der Schwerpunkt liegt wie immer auf dem Kindesunterhalt mit Verfahrensrecht. In den Blick genommen werden das Wechselmodell, der Umgang mit der neuen Familie im Unterhaltsrecht und mit Sachbezügen in der Unterhaltsberechnung.
Am zweiten Tag werden die Teilnehmer/innen in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe befasst sich mit Beratungsmethoden und Gesprächsführung, während die andere Gruppe in einer Fallwerkstatt schwierige Fälle zum Unterhaltsrecht bearbeitet. Am Nachmittag wird getauscht.
Der letzte Tag widmet sich dem aktuellen Thema Beurkundungen mit Auslandsbezug. Auf Fragen wie bspw: „Welche Identifikationspapiere sind erforderlich?”, „Welche Dolmetscher sind zulässig?” und „Wie ist das Gesetz zur missbräuchlichen Vaterschaftsanerkennung umzusetzen?” wird ausführlich eingegangen.

18.03.2019    Aktuelle Rechtsprechung im Unterhaltsrecht
                      Gretel Diehl, VorsRiOLG iR

19.03.2019    Fallwerkstatt – knifflige Fälle zum Unterhaltsrecht
                      Gretel Diehl, VorsRiOLG iR
                      Gesprächsführung in der Beistandschaft – aufmerksam und effektiv
                      Christian Werner, Dipl.-Psychologe, Dipl.-Jurist, Supervisor, Hagen

20.03.2019   Beurkundungen mit Auslandsbezug – was die Urkundsperson wissen muss
                      Diethelm Mauthe, Esslingen

Praxisfälle sind wie immer willkommen und können bis zum 04.03.2019 eingereicht werden.

 

 Veranstalter

Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht eV (DIJuF), Heidelberg,
in Kooperation mit dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS), Stuttgart

 Termin/Ort

18. – 20.03.2019 in Herrenberg-Gültstein
Montag, 10.00 Uhr, bis Mittwoch, 13.30 Uhr

 Tagungsstätte

LWV-Tagungszentrum
Schlossstraße 31
71083 Herrenberg-Gültstein

Tel. 0 70 32/9 72-0, www.kvjs.de/fortbildung/tagungszentrum-gueltstein

 Kosten

Tagungsbeitrag 180 EUR (für Nicht-Mitglieder 216 EUR)

Übernachtung und Verpflegung (mit Abendessen) 260 EUR (bei Anreise am Vortag 320 EUR); Verpflegungspauschale für Teilnehmer/innen ohne Übernachtung (inkl. Mittagstisch, Kaffeepausen und Getränkeversorgung) 110 EUR (jew. inkl. gesetzlicher USt)

 Anmeldung

– ausgebucht –

 Kontakt

Dario Grüner, veranstaltungen@dijuf.de

 Weitere
 Informationen

Ausschreibung (zum Ausdrucken)
Zeitplan
Wegbeschreibung