Logo Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V.

Neu im Fachbereich Beistandschaft – Modul 3

Live-Online-Weiterbildung vom 23. bis 24.1.2023 für Frachkräfte der Beistandschaft

Im ersten Teil von Modul 3 werden Möglichkeiten der Zwangsvollstreckung vorgestellt. Der zweite Teil zum Insolvenzrecht vermittelt die rechtlichen Rahmenbedingungen und beantwortet Fragen zum taktischen Vorgehen bei der Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen:

23.1.2023: Grundlagen der Zwangsvollstreckung
Martin Benner, Hoheitliche Jugendhilfe – Amt für Jugend und Familie, Leipzig

  • Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung
  • Überblick über Instrumente und Zuständigkeiten
  • Sachaufklärung und Sachpfändung
  • Forderungspfändung
  • Kosten

24.1.2023: Grundlagen des Insolvenzrechts
Sylvia Wipperfürth, Leiterin des SachverständigenInstituts für Insolvenz- und Wirtschaftsrecht, Alsdorf

  • Rechtliche Grundlagen und Gesetzessystematik (Insolvenzrecht)
  • Voraussetzungen und Zielsetzungen eines Insolvenzverfahrens
  • Abgrenzung Einzelzwangsvollstreckung und Insolvenzverfahren
  • Verfahrensarten sowie Verfahrensablauf
  • Rechtsstellung der Beteiligten im Insolvenzverfahren
  • Restschuldbefreiung und die Bedeutung für den Schuldner/Gläubiger
  • Restschuldbefreiung – ausgenommene Forderungen

Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein Endgerät (PC, Laptop oder Smartphone) mit Audio Ein- und Ausgang und die Nutzung des Programms Zoom.

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung von Zoom zur Kenntnis genommen habe

Buchungsdetails

Referent*in

Martin Benner, Hoheitliche Jugendhilfe – Amt für Jugend und Familie, Leipzig
Sylvia Wipperfürth, Leiterin des SachverständigenInstituts für Insolvenz- und Wirtschaftsrecht, Alsdorf

Termine

23. bis 24.1.2023 von jeweils 9.00 bis 15.00 Uhr

Tagungsort

Kontakt

Samira Weigel

06221 9818 - 42

weigel@dijuf.de

Weitere Informationen