Logo Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V.

Live-Stream der DIJuF-ZweiJahrestagung

Vorträge und Podiumsdiskussionen

Vorträge und Podiumsdiskussionen werden live gestreamt (keine Teilnahme an Vertiefungsforen und keine Möglichkeit der Beteiligung durch Fragen)

17.11.2022
10.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Bernd Mix, StJA Ibbenbüren und Institutsratsvorsitzender, DIJuF, Heidelberg
Christian Geselle, Oberbürgermeister Stadt Kassel
11.00 Uhr Auf dem Weg zur Großen Lösung
Dr. Heike Schmid-Obkirchner, BMFSFJ, Berlin
11.30 Uhr Umsetzung des KJSG – Wo stehen wir?
Zwischenergebnisse aus den Fachgruppen zur Umsetzungsbegleitung
Dr. Janna Beckmann, DIJuF, Heidelberg, und Heinz Müller, ism Mainz gGmbH
12.15 Uhr Kinderrechte im Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) und Vormund-schaftsrechtsreform – Stärkung der Subjektstellung von Kindern und Jugendlichen in Gesetz und Praxis
Claudia Kittel, DIMR, Berlin, und Katharina Lohse, DIJuF, Heidelberg
13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Familie heute: Bunter? Ärmer? Gestresster?
Dr. Laura Castiglioni, DJI, München
14.30 Uhr Podiumsdiskussion
Kinderarmut – Was kann/muss/soll die Kinder- und Jugendhilfe gegen die Folgen unternehmen?
Gleiche Leistungen bei ungleichen Haushaltslagen – Vereinbarung unterschiedlicher kommunaler Bedingungen und einheitlicher Qualitätsstandards
Dr. Laura Castiglioni, DJI, München/Gerd Landsberg, DStGB, Berlin [angefragt]/Denise Loop, Bündnis 90/Die Grünen/Judith Osterbrink, StJA Kassel/Markus Zwick, Oberbürgermeister Pirmasens
Moderation: Heinz Müller, ism Mainz gGmbH
16.00 Uhr Ende des ersten Tages

18.11.2022
11.30 Uhr Podiumsdiskussion
Fachkräftemangel – Mehr Aufgaben und weniger Personal?
Personalbemessung, -gewinnung und -qualifizierung als Zukunftsaufgabe
Prof. Dr. Karin Böllert, Westfälische Wilhelms-Universität Münster/Margit Gottstein, BMFSFJ, Berlin [angefragt]/Dr. Mike Seckinger, DJI, München/Dr. Manfred Thuns, BezJA Char-lottenburg-Wilmersdorf, Berlin [angefragt]
Moderation: Benjamin Landes, ISS, Frankfurt a. M.
13:30 Ende der Veranstaltung

Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein Endgerät (PC, Laptop oder Smartphone) mit Audio Ein- und Ausgang und die Nutzung des Programms Zoom.

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung von Zoom zur Kenntnis genommen haben.

Buchungsdetails

Referent*in

siehe Ablauf

 

Termine

17.11.2022 10.00 bis 16.00 Uhr
18.11.2022 11.00 bis 13.30 Uhr

Tagungsort

Mitgliedspreis 95 EUR
Nichtmitgliederpreis 95 EUR

Weitere Informationen