Aktuelles

Ab sofort können sog. Länderanfragen zu Abstammung und Kindesunterhalt bei Auslandsbezug per Mail an laenderanfragen@dijuf.de gerichtet werden.  Mit…

Mehr lesen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) haben eine neue Bundeskontaktstelle für…

Mehr lesen

Niedersachen hat am 22.3.2022 das Gesetz zur Änderung von Vorschriften des Kinder- und Jugendhilferechts (Nds. AG SGB VIII) verabschiedet und damit §…

Mehr lesen

Ab dem 1.7.2022 gelten die novellierte Europäische Zustellungsverordnung (EuZVO 2020) und Beweisaufnahmeverordnung (EuBewVO 2020). Besonders relevant…

Mehr lesen

Das DIJuF bietet ab sofort eine Reihe 60- bis 90-minütiger, digitaler Fortbildungen zu verschiedenen Themen des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes…

Mehr lesen

Das DIJuF hat eine Sonderseite zur Flucht von ukrainischen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien eingerichtet (Handlungsfelder > Ukraine) und sich…

Mehr lesen

In Nordrhein-Westfalen ist das "Gesetz zum Schutz des Kindeswohls und zur Weiterentwicklung und Verbesserung des Schutzes von Kindern und Jugendlichen…

Mehr lesen

„(Wie) Greifen Vormund*innen die Bedürfnisse und Wünsche von Kindern in Bezug auf ihre Herkunftsfamilie und Umgangskontakte auf? Wie können sie diese…

Mehr lesen

2022 findet wieder die Bundestagung des Praxisbeirats Beistandschaft beim DIJuF statt, die in diesem Jahr den Schwerpunkt „Digitalisierung“ hat. Die…

Mehr lesen

Der Europarat will die Kinderrechte in Krisen- und Notsituationen in den kommenden fünf Jahren stärken. Mit seinen 46 Mitgliedsstaaten und zusammen…

Mehr lesen