Logo Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V.

Familiengerichtliche Genehmigungen

Live-Online-Seminar am 22.11.2022 für Fachkräfte der Vormundschaft

Welche Rechtgeschäfte darf man als (Amts-)Vormund nur mit Genehmigung des Gerichts vornehmen, welche darf man ohne Beteiligung des Gerichts abschließen?

In dem Live-Online-Seminar wird ein Überblick über die vorhandenen gerichtlichen Genehmigungstatbestände für besonders wichtige Rechtsgeschäfte gegeben.

Unter anderem soll auf die Ausschlagung der Erbschaft eingegangen werden: Wie lange habe ich Zeit, eine Erbschaft auszuschlagen? Ab wann läuft die Frist überhaupt? Wann sollte man eine Erbschaft ausschlagen? Was ist, wenn ich nicht weiß, was alles zur Erbschaft gehört und ich das in der Ausschlagungsfrist nicht herausbekomme? Was ist, wenn der (frühere) gesetzliche Vertreter schon Kenntnis hatte? Kann ich trotzdem noch ausschlagen?

Weiter werden Rechtsgeschäfte im Zusammenhang mit Grundstücken, dem Vermögen, Erwerbsgeschäften oder zur Eingehung von längerfristigen Bindungen behandelt. Ebenfalls wird bereits jetzt ein Ausblick auf die am 1.1.2023 in Kraft tretenden Änderungen gegeben.

Fragestellungen und Fallkonstellationen können vorab beim DIJuF unter veranstaltungen@dijuf.de eingereicht werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind ein Endgerät (PC, Laptop oder Smartphone) mit Audio Ein- und Ausgang und die Nutzung des Programms Zoom.

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung von Zoom zur Kenntnis genommen haben.

Dazugehörige Veranstaltungen

Buchungsdetails

Referent*in

Prof. Dr. Markus Lamberz, Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen

Termine

22.11.2022 von 9.00 bis 12.30 Uhr

Tagungsort

Mitgliedspreis 115 EUR
Nichtmitgliederpreis 150 EUR

Kontakt

Ellen Lanzalaco-Renner

06221 9818 - 36

lanzalaco@dijuf.de

Weitere Informationen